HOME
 News       Uhren       Schmuck       Trauringe       Events       Kompetenz       Das Unternehmen       Kontakt     

 
Diamanten
Perlen
Trauringe
Uhrenservice




Die edelsten Steine der Welt



Diamanten üben schon seit tausenden von Jahren eine einzigartige Faszination auf den Menschen aus. 
Der Wert dieser glitzernden Kostbarkeiten lässt sich anhand von Qualitätskriterien berechnen. Denn der Diamant ist der einzige Edelstein, für den es feste Richtlinien gibt. „Die 4 C’s sind die elementaren Bewertungskriterien: Carat, Color, Clarity und Cut“ Entwickelt hat die 4 C’s das GIA, das Gemological Institute of America. Mag. Andreas Kopf, konnte selbst bei den Besten lernen und hat die Ausbildung zom "Master of Diamonds" bei GIA in Hongkong absolviert, denn das fünfte C ist Confidence – Vertrauen. Genau dieses Vertrauen können Kunden des Hauses Kopf in unsere fachmännische Kompetenz haben.

 


Die GIA Farbskala

Je weißer ein Diamant ist, desto reiner ist sein Kristallgitter und desto seltener ist der Edelstein selbst. Diamanten der Frabe D und E sind die seltensten und wertvollsten Edelsteine der Welt.


 


Die GIA Bewertung des Schliffs

Der richtige Schliff eines Diamanten ist von äußerster Wichigkeit. Nur wenn die Winkel aller Facetten des Edelsteins im perfekten Winkel zueinander stehen führt die starke Lichtbrechung des Diamanten zur Totalreflexion. Dies bedeutet alles von oben in den Diamanten einfallende Licht wird wirder zum Betrachter zurückgeworfen nachdem es in seine einzelden Spektraltöne aufgesplittet wurde und der Diamant entwickelt sein charakteristisches Feuer. Im Hause Kopf finden Sie nur Diamanten mit sehr guten Noten im Schliff - dafür bürgen wir als Diamantgutachter.

 


Die GIA Reinheitsgrade

Die Reinheit eines Diamanten beurteilt in wieweit ein Edelstein frei von kristallinen Einschlüssen und Mikrofrakturen ist. Je reiner ein Diamant desto wertvoller ist er. Die Reinheitsbewertung von Diamanten erfolgt unter 10facher Vergrößerung von einem ausgebildeten Diamantgutachter.

 
   IMPRESSUM     Newsletter